• Exklusive Eigentumswohnungen in Schwerin*****

  • Traumhafte Einfamilienhäuser direkt am Schweriner See*****

  • Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee

Immobilien Schwerin

Die kommunale Schweriner Wohnungsgesellschaft (WGS) will 1.100 Wohnungen an einen privaten Investor aus Berlin verkaufen. Das bestätigte WGS-Geschäftsführer Thomas Köchig NDR 1 Radio MV. Die WGS habe schon länger nach einem Investor gesucht. Zuletzt habe man sich auf zwei Unternehmen festgelegt, die ihrerseits Konzepte vorlegen mussten. Nun ist die Entscheidung für den Berliner Investor gefallen.
Schutz für Ältere und Behinderte

Wie Köchig sagte, habe man in den Kaufvertrag auch Verpflichtungen aufgenommen. Demnach darf der neue Investor unter anderem Mieterhöhungen nur nach dem Schweriner Mietspiegel vornehmen, ältere sowie behinderte Menschen sollen einen besonderen Schutzstatus genießen. Die betroffenen Wohnungen befinden sich in den Plattenbauvierteln Mueßer Holz und Krebsförden.
Stillschweigen über Kaufpreis

Durch den Verkauf verbessert sich die finanzielle Situation der WGS Schwerin deutlich. Bereits in den nächsten Tagen soll der Vertrag notariell beglaubigt werden. Über die Kauf- und spätere Investitionssumme wurde laut Köchig Stillschweigen mit dem Investor vereinbart. Im Bestand der WGS sind derzeit 12.800 kommunale Wohnungen, davon stehen etwa 2.000 leer.
Kritik: Gestaltungsmöglichkeiten werden aus der Hand gegeben

Der SPD-Stadtpolitiker Rico Badenschier kritisierte das Vorhaben und forderte angesichts des Umfanges, dass die Stadtvertreter und nicht der WGS-Aufsichtsrat über den Veräußerungsplan entscheiden sollen. "Die Stadt gibt Gestaltungsmöglichkeiten aus der Hand, wenn die Wohnungen verkauft werden", sagte Badenschier. WGS-Aufsichtsratsmitglied Helmut Holter (Linke) bestätigte, dass die Genehmigung des Verkaufs auf der Tagesordnung der nächsten Aufsichtsratssitzung am 29. Oktober steht. Er verteidigte die Pläne. Die WGS habe einen hohen Leerstand und benötige dringend Liquidität, sagte der Vorsitzende der Landtagsfraktion der Linken.

Immobilien Blog

Anmeldung Kunden